TUD Logo

TUD Startseite » ... » CGV LV-archiv » WS 06/07 » Einführung in die Medieninformatik WS 2006/07

Computergraphik

Einführung in die Medieninformtik Ws2006/07

WS 06/07, 2/1/0, GS-MED

Dozent

Prof. Dr. Gumhold

Vorlesung/Übung

V Mi 4. DS, HSZ 002, U Fr 5. DS 1. Wo, HSZ 002

Termine

11.10., 18.10., 25.10., 27.10., 8.11., 15.11., 29.11., 6.12., 13.12., 20.12., 3.1., 10.1., 17.1., 24.1., 31.1.

Inhalt

Diese Lehrveranstaltung führt in das Gebiet der Medieninformatik und Multimediatechnik ein. Die Vorlesung führt zuerst die grundlegenden Begriffe ein und stellt die wichtigsten Teilbereiche und Einsatzgebiete der Medieninformatik vor. Anschließend werden diejenigen Prinzipien erklärt, die unabhängig vom Medium sind. Darunter fallen Frequenzanalyse, Quantisierung und Kompression. Der Hauptteil der Vorlesung beschäftigt sich mit den verschiedenen Medientypen Bild, Audio, Video und 3D-Medien. Für die verschiedenen Medientypen werden jeweils die folgenden Aspekte untersucht: Was ist der physikalische Träger? Wie nimmt der Mensch das Medium wahr? Wie wird das Medium in digitaler Form gespeichert und verarbeitet? Wie funktionieren die Peripheriegeräte die das Medium aufnehmen bzw. ausgeben? Wie wird das Medium gespeichert? Im letzten Teil der Vorlesung wird auf die Verbindung mehrer Medien zu multimedialen Anwendungen eingegangen. Hier werden die wichtigsten multimedialen Präsentationssysteme für den privaten und professionellen Bereich vorgestellt und auf die Anforderung der zeitlichen Synchronisation und Echtzeitfähigkeit eingegangen. Außerdem werden die wichtigsten Methoden, Techniken und Werkzeuge zur Programmierung multimedialer Dokumente und Anwendungen diskutiert.

Skripte

Das Passwort für die Vorlesungsskripte und Praktikumsaufgaben erhalten Sie in der ersten Vorlesung. Alte Vorlesungsskripte finden sich unter dem Menüpunkt Archiv im Naviagationsbalken auf der linken Seite ganz unten.

Prüfung

Die Prüfung für den Studiengang Medieninformatik erfolgt am Mittwoch, den 14.02.2007 um 16:40 Uhr im Hörsaalzentrum in schriftlicher Form und dauert 90 Minuten (Prüfungsordnung § 9).

Die Raumaufteilung wird alphabetisch geordnet nach dem Nachnamen folgendermaßen ablaufen:

  • A - M ........... HS 01 (AUDIMAX)
  • N - Z ........... HS 03

Folgende Unterlagen sind mitzubringen bzw. dürfen verwendet werden:

  • Studentenausweis
  • Lichtbildausweis
  • Schreibzeug
  • nicht programmierbarer Taschenrechner (außer, wenn Speicher gelöscht werden kann)

Die Klausur wird wie folgt bewertet:

  • 70% aus Klausur
  • 30% aus Praktikum

Achtung: Die Klausureinsicht erfolgt am 02. Mai 2007 von 13.30 bis 15.30 Uhr im Raum 2105! (ohne Voranmeldung)

Stand: 1.2.2010, 14:44 Uhr
Autor: Dr.-Ing. Wilfried Mascolus