TUD Logo

TUD Startseite » ... » Betriebssysteme » Lehre » Komplexpraktikum Mikrokern-Systeme

Betriebssysteme

against racism

Komplexpraktikum mikrokernbasierte Betriebssysteme

Inhalt

Pong-Spiel

Das Ziel dieses Praktikums ist die Anwendung von Prinzipien der Konstruktion eines mikrokernbasierten Betriebssystems. Die Aufgabe, eine Pong-Anwendung für zwei Spieler, benutzt dazu den hier an der TU Dresden entwickelten Fiasco Mikrokern. Während des Praktikums entwickeln wir mehrere Server die dafür benötigt werden.

Ausgangspunkt ist ein Pong-Server, der bereits das Spielfeld, einen Ball und zwei Schläger in einem Demo-Modus zur Verfügung stellt. Zu entwickeln sind Clients zur Kontrolle der Schläger per Tastatur. Damit diese funktionieren, müssen unter anderem folgende Server implementiert werden:

  • Speicherverwaltung
  • Dateisystem
  • Tastaturtreiber
  • Grafische Konsole

Die Vorlesung Mikrokernbasierte Betriebssysteme vermittelt die theoretischen Grundlagen zum Verständnis der hier genutzten Mechanismen und wird daher begleitend empfohlen. Als vorbereitende Veranstaltung bieten wir das Komplexpraktikum in systemnaher Programmierung an.

Folien (nur in Englisch)

  1. Einführung
  2. Sessions, Dynamische Speicherverwaltung
  3. Graphische Konsole
  4. Keyboard-Treiber + Integration

Organisation

  • Ausgangspunkt ist ein bereitgestelltes Quellcode-Archiv.
  • Es finden im Laufe des Semesters Konsultationen zur Diskussion der Lösungen der einzelnen Schritte statt.
  • Der erste Termin ist Dienstag, der 29. Oktober 2013, um 14:50 Uhr in Raum INF E008.
  • Die Einschreibung findet zur ersten Veranstaltung statt.
Stand: 12.12.2013, 14:33 Uhr
Autor: M.Sc. Tobias Stumpf

Kontakt
M.Sc.
Tobias Stumpf

Tel.: +49 (0) 351 463-38539
Fax: +49 (0) 351 463-38284
E-Mail-Kontaktformular

Regelungen
  • ModuleModule: INF-MA-PR, INF-04-KP, MINF-04-KP-FG2, DSE
  • 0/0/4 = 4 SWS
Zeit und Ort

Dieser Kurs wird in diesem Semester nicht angeboten.