TUD Logo

TUD Startseite » ... » Forschungsprojekte » Archiv Forschungsprojekte » Abgeschlossenes Referenzprojekt

Rechnernetze

Abgeschlossenes Referenzprojekt

Projekt:

PRISMA - PeRsonalisation of Information StreaM Aggregates

  • Enterprise 2.0 / Web 2.0
  • Unternehmenskommunikation
  • Personalisierung von Informationen
  • Informationsextraktion

Übersicht:

Das Projekt PRISMA (Personalisierung von aggregierten Informationsströmen im Unternehmenskontext) ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der Communardo Software GmbH und der Technischen Universität Dresden, welches die bislang sehr zeitaufwendige Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern mit technologieintensiven und kreativen Aufgaben verbessern soll. Verschiedene von diesem Personenkreis genutzte aktuelle Kommunikationskanäle wie E-Mail, Blogs, Mikroblogs (Twitter, Communote), RSS-Feeds und Instant Messaging sollen in PRISMA auf der Basis eines einheitlichen XML-basierten Transferformates von einem Web Service gebündelt und in unternehmensinternen Webportalen angezeigt und bearbeitet werden. Durch innovative Technologien aus dem Bereich Informationsextraktion und Personalisierung wird es möglich sein, Kommunikationsbeiträge automatisch thematisch und personenbezogen zu filtern bzw. zu aggregieren. Im PRISMA-Projekt werden zu diesem Zweck die umfassenden Erfahrungen von Communardo im Bereich Enterprise Microblogging sowie der TU Dresden im Bereich semantischer Informationsextraktion und –integration gebündelt. Das beabsichtigte Projektergebnis soll sich leicht in bestehende IT-Infrastrukturen von Unternehmen integrieren lassen und steigert deren Wettbewerbsfähigkeit durch effizientere Kommunikation, bessere unternehmensinterne Zusammenarbeit und integriertes Wissensmanagement.


Finanziert aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen.


Projektleiter:

Prof. Dr. rer. nat. habil. Dr. h. c. Alexander Schill


Projektmitarbeiter:

Dr.-Ing. Marius Feldmann
Dipl.-Medieninf. Philipp Katz


Ressourcen:


    aktuelle Veröffentlichungen:

      1. Philipp Katz, Marius Feldmann, Torsten Lunze, Sebastian Sprenger, Alexander Schill:
      Authoring Processing Chains for Stream-based Internet Information Retrieval Systems;
      BIS 2012, 15th International Conference on Business Information Systems; 2012

      2. Philipp Katz, Sebastian Sprenger, Marius Feldmann, Eduardo Miranda, Alexander Schill:
      A Methodology for Authoring Information Aggregation and Retrieval Workflows in Scalable Infrastructures;
      CriMiCo 2012; Sevastopol, Ukraine; 9/2012

      3. Philipp Katz:
      Causal Relation Detection for Activities from Heterogeneous Sources;
      ICWE 2011, 11th International Conference on Web Engineering; Paphos, Cyprus; 6/2011

      4. Philipp Katz, Marius Feldmann, Alexander Schill:
      Causal Relation Detection for Activities in a Software Development Scenario;
      CriMiCo 2011; Sevastopol, Ukraine; 9/2011

      5. Philipp Katz, Torsten Lunze, Marius Feldmann, Dirk Röhrborn, Alexander Schill:
      System Architecture for handling the Information Overload in Enterprise Information Aggregation Systems;
      BIS 2011, 14th International Conference on Business Information Systems; Poznań, Poland; 6/2011


    Studentische Arbeiten:

    alle anzeigen


    Stand: 16.1.2018, 10:36 Uhr
    Autor: Webmaster