TUD Logo

TUD Startseite » ... » Betriebssysteme » Lehre » Komplexpraktikum systemnahe Programmierung

Betriebssysteme

Komplexpraktikum systemnahe Programmierung

Inhalt

Das Praktikum besteht aus zwei Teilen: einem Workshop, welcher vor Beginn des Wintersemesters stattfindet, und einem praktischen Teil aus vier Aufgaben, welche im Anschluss von den Studenten individuell bearbeitet werden.

Workshop systemnahe Programmierung

Der Workshop vermittelt fortgeschrittene Fertigkeiten in der systemnahen Programmierung. Er dient deshalb auch der Vorbereitung auf Programmier-Aufgaben in den praktischen Veranstaltungen des Lehrstuhls Betriebssysteme:

Es handelt sich hier nicht um einen Programmierkurs für Anfänger. Wir wollen euch fortgeschrittene Fertigkeiten vermitteln und setzen daher voraus:

  • Ihr habt Programmier-Erfahrungen, zum Beispiel in Java.
  • Ihr wisst, wie man in einer Linux-Kommandozeile arbeitet.
  • Ihr habt schon mal eine Man-Page gelesen.
  • Ihr könnt mit einem Texteditor arbeiten.
  • Ihr könnt Google bedienen.

Wenn ihr alle diese Punkte bejahen könnt, ist dieser Kurs für euch. Der Workshop vertieft eure Fähigkeiten der C++ Programmierung auf den Gebieten

  • Compiler und Werkzeuge
  • Bauen von Bibliotheken
  • Pointer und Referenzen
  • Multithreading
  • POSIX und Systemcalls
  • Templates

Praktischer Teil

Die vier gestellten Aufgaben können individuell zu Hause bearbeitet werden. Für jede Aufgabe gibt es einen Ansprechpartner, dem Fragen gestellt und bei dem die Lösung per E-Mail einzureichen ist.

AufgabeAnsprechpartner
Make zur AutomatisierungCarsten Weinhold
Das Unix-DateisystemCarsten Weinhold
Eine einfache ShellCarsten Weinhold
Fehler finden mit GDBJan Bierbaum

Folien (nur in Englisch)

  1. Einführung in die Werkzeuge
  2. C++-Einführung
  3. Debugging
  4. Fortgeschrittenes C++
  5. Assembler
  6. Threads & Synchronisation
  7. Leben ohne Laufzeitumgebung

Weiterführende Links

Organisation

  • Der Workshop findet vor Beginn des Wintersemesters vom 18. bis 27. September 2018, mit einer Lücke am 25. September, wöchentäglich von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Raum APB E042 statt.
  • Es gibt eine einstündige Mittagspause und weitere Pausen nach Bedarf und Zeit.
  • Da die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist, wird es eine Einschreibeliste geben. Einschreibungen finden wochentags in Raum APB 3103 (9:00 bis 13:00 Uhr) statt.
  • Bei weniger als 10 Einschreibungen wird der Kurs leider nicht stattfinden.
  • Die praktischen Aufgaben werden im Anschluss individuell bearbeitet und die Lösungen per Mail beim jeweiligen Ansprechpartner eingereicht.
  • Studenten der Diplom-Studiengänge mit Prüfungsordnung von vor 2010 können den praktischen Teil des Kurses auch einzeln als studienbegleitendes Praktikum belegen.
Stand: 13.7.2018, 17:32 Uhr
Autor: Dr.-Ing. Michael Roitzsch

Kontakt
Dr.-Ing.
Michael Roitzsch

Tel.: 463 42043
Fax: 463 38284
E-Mail-Kontaktformular

Regelungen
  • ModuleModule: INF-MA-PR, INF-E-4, DSE-E14
  • 0/0/4 = 4 SWS