TUD Logo

TUD Startseite » ... » CGV LV-archiv » SS 09 » Proseminar SS 09

Computergraphik

Proseminar SS 09

Organisation

SS 09, 0/2/0, GS-INF

Dozent

Dr.-Ing. W. Mascolus

Computergraphik (Proseminar)

Di 4. DS, INF E008

Der 1. Vortrag findet am Dienstag, dem 28.04.09 statt.

  • Nur für Studenten des Studienganges Informatik
  • Die Einschreibung erfolgt mit JExam.
  • Ansprechpartner wilfried.mascolus@tu-dresden.de
    38386 tel., Zi. 2104
    http://www.inf.tu-dresden.de/cgv
     
  • Rahmenbedingungen:
    Im Mittelpunkt steht für jeden Teilnehmer die Ausarbeitung und Durchführung eines Vortrages.
    Themen können ausgewählt werden
    Vortragsdauer (30 min) + Diskussion
    Präsentation mit dazugehörigem Material und Ausarbeitung sind auf CD-ROM abzugeben.

Materialien

Folien zur Einführung
Literaturliste

Ausgewählte Ergebnisse

Christian Fraß, Grundlagen der 3D-Modellierung, Folien, Ausarbeitung
Matthias Köngeter, Realistische Darstellung von Objekten, Folien, Ausarbeitung
Benjamin Schneider, Optimierungsalgorithmen, Folien, Ausarbeitung
Christian Hensel, Computeranimation, Folien, Ausarbeitung
Florian Dornbusch, Farbe in der Computergraphik, Folien, Ausarbeitung
Sebastian Hubl, Graphikprogrammierung mit OpenGL, Folien, Ausarbeitung

Themenangebot:

  1. Hardware für die Computergraphik
  2. Rastergraphik-Algorithmen
    - Rastern von Linien und Flächen
    - Füllen von Flächen
    - Clipping
  3. Grundlagen der 3D-Modellierung
  4. Darstellung von Kurven und Flächen
  5. Farbe in der Computergraphik
  6. Realistische Darstellung von Objekten
    - sichtbare Kanten und Flächen
    - Beleuchtung, Material, Textur und Schatten
    - Rendering-Techniken
  7. Computeranimation
    - Grundlagen
    - Animationstechniken und -systeme
  8. Multimedia- und Virtual Reality-Systeme
    - Grundlagen, Techniken, Anwendungen
  9. Desktop Publishing (DTP)
    - Schrift, Satz, digitale Druckvorstufe
    - Systeme
  10. Graphikprogrammierung mit OpenGL

    oder Thema nach Absprache
Stand: 1.2.2010, 14:57 Uhr
Autor: Dr.-Ing. Wilfried Mascolus