TUD Logo

TUD Startseite » ... » Fakultät Informatik » Die Geschichte » Neubau 1958

Fakultät Informatik

Geschichte - Neubau Dürerstraße (1957-1958)

Neubau Dürerstraße 1958

Der großzügige Neubau in der Dürerstraße (1957-1958) aus der Richtung Ecke Marschnerstraße gesehen [Seite 25]

„Der Wiederaufbau vollzog sich in folgenden Etappen:
Bis 1948 Wiederherstellung des Gebäudes an der Elisenstraße, der jetzigen Hans-Grundig-Straße,
1950 bis 1952 Aufbau der Maschinenhalle, Bau des Heizhauses und des Verbindungsbaues zwischen den Gebäuden an der Dürer- und Hans-Grundig-Straße,
1952 bis 1953 Bau der Küche,
1957 bis 1958 Bau des Gebäudes an der Dürerstraße und des Hörsaalgebäudes,
1957 bis 1959 Bau des Studentenwohnheimes an der Güntzstraße,
1964 bis 1965 Aufstockung des Gebüudes an der Hans-Grundig-Straße.
1968 bis 1970 Umbau des Heizhauses zur Turnhalle und der Maschinenhalle zum Rechenzentrum,
1970 bis 1971 Bau des Studentenwohnheimes an der Gerokstraße,
1970 bis 1974 Aufbau der Flachbauten mit Arbeitsräumen,
1976 Bau der Mensa,
ab 1980 Aufbau des Technikums,
1980 bis 1984 Bau des Sportplatzes.” [Seite 24]

Quelle:

Von der Gewerbeschule Dresden zur sozialistischen Hochschule (1861-1986) Festschrift 125 Jahre Ingenieurhochschule Dresden
Herausgeber: Der Rektor der Ingenieurhochschule Dresden, Prof. Dr. rer. oec. Horst Tzschoppe
Fotos: Fotoarchiv der Ingenieurhochschule Dresden
Redaktionsschluss: 01.11.1985

Zur Verfügung gestellt von Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Ulrich Karl.

[zurück]

Stand: 1.2.2010, 14:26 Uhr
Autor: Ing. Silvia Kapplusch

Kontakt
Ing.
Silvia Kapplusch

Tel.: +49 (0) 351 463-38465
Fax: +49 (0) 351 463-38221
E-Mail-Kontaktformular