TUD Logo

TUD Startseite » ... » Fakultät Informatik » Forschung » Wissenschaftliche Vorträge

Fakultät Informatik

against racism

Wissenschaftliche Vorträge

Untersuchung zur Kombination von Klangparametern und Abklingkurven beim Design von auditorischen Zeigern

Präsentation der Diplomarbeit (alle Studiengänge) von Michael Möhler (Institut für Software und Multimediatechnik; Professur für Mediengestaltung)

18.9.2015, 10:00 Uhr, INF 2101 Beratungsraum 2. Etage

Auditorische Zeiger ermöglichen es dem Nutzer in einen Raum mit akustischen Mitteln zu einem Ziel zu navigieren. Durch seine Bewegung verändern sich die Klänge, der Klang wird zum Beispiel lauter oder entfaltet sich indem mehr Obertöne beigemischt werden. Die Darstellung kann dabei rein akustisch erfolgen oder durch visuelle Elemente unterstützt werden. Entsprechend ergibt sich ein breites Anwendungsfeld von der Navigation von Fußgängern und Fahrzeugen hin zu der Navigation in virtuellen Umgebungen hin zum Einsatz in Unterhaltungsprodukten und als Unterstützung für sehbehinderte Menschen. Lorenz (2013) und Schuster
(2013) verklanglichen die Entfernung zu einem Punkt durch verschiedene Klangparameter und zeigen so, dass eine Führung des Nutzers hin zu einem bestimmten Punkt möglich ist. Diese Arbeit setzt auf den Ergebnissen der beiden Arbeiten auf und untersucht, wie sich Kombination der bereits betrachteten Klangparameter verhalten. Neben den Klangparametern werden auch verschiedene Abklingkurven betrachtet, welche den Wert des Klangparameters in Abhängigkeit von der Distanz zum Zielpunkt steuern.
Es wird gezeigt, dass durch die Kombination im Mittel bessere Ergebnisse erreicht werden können, vor allem mit Hinblick auf die Genauigkeit der Zielführung. Ebenso wird aufgezeigt, dass durch die Kombination keine Verschlechterung gegenüber der betrachteten Attributen auftritt und diese so für die Klanggestaltung von auditorischen Zeigern zu empfehlen sind.


Auditory Guides: Techniken zur räumlichen Navigation mit auditorischen Zeigern

Präsentation der Diplomarbeit (alle Studiengänge) von Hendrik Schuster (Institut für Software und Multimediatechnik; Professur für Mediengestaltung)

18.9.2015, 11:00 Uhr, APB 2101 Beratungsraum 2. Etage

Diese Arbeit beschreibt die Konzeption und Entwicklung einer realweltlichen Navigationsanwendung, welche eine Zielführung mittels akustischer Hinweise erlaubt. In den Arbeiten von Lorenz (2013), Schuster (2013) und Möhler (2015) wurde diesbezüglich die Eignung der auditorischen Zeiger für die Zielführung in virtuellen, zweidimensionalen Umgebungen nachgewiesen. Darauf aufbauend wurde die Annahme aufgestellt, dass viele der dort verwendeten Eigenschaften auch auf den dreidimensionalen Raum übertragen werden können. So entstand die Idee der Auditory Guides, welche eine Übertragung und Erweiterung der Funktionsprinzipien der auditorischen Zeiger für die realweltliche Navigation ermöglichen. Das im Zuge der Arbeit vorgestellte Konzept und die damit entwickelte Anwendung werden abschließend durch eine informelle Untersuchung evaluiert und anhand der so erfassten Ergebnisse und Beobachtungen diskutiert. Dabei zeigt sich, dass eine erfolgreiche Navigation unter Verwendung auditorischer Zeiger möglich ist, jedoch stark vom der verwendeten Sonifikation abhängt. Dabei wird ein großes Potential in der nutzenorientierten Klanggestaltung vermutet.



Suche im Ankündigungsarchiv


Abonnieren Sie die Vortragsankündigungen als News Feed: RSS

Stand: 31.8.2015, 12:15 Uhr
Autor: Webmaster