TUD Logo

TUD Startseite » ... » Fakultät Informatik » Forschung » Wissenschaftliche Vorträge

Fakultät Informatik

Wissenschaftliche Vorträge

Suche


Stichwörter:
erweiterte Suche

Aufgabenbasierte Komposition von User-Interface-Mashups

Verteidigung im Promotionsverfahren von Dipl.-Medieninf. Vincent Tietz (Institut für Software und Multimediatechnik; Professur Multimediatechnik)

11.5.2015, 10:00 Uhr, APB 1004 (Ratssaal)

Mit der Einführung serviceorientierter Architekturen (SOA) in Unternehmen ist die Hoffnung verbunden, IT-Infrastrukturen an Unternehmensabläufen auszurichten und eine effiziente Anpassung an sich ändernde Anforderungen zu erreichen. Die hierzu notwendige lose Kopplung wird durch die Orchestrierung von geschäftsbezogenen und wiederverwendbaren Diensten mit standardisierten Schnittstellen erreicht. Hierfür existieren auf Logik- und Datenebene etablierte Ansätze (z. B. BPEL), denen es allerdings an Konzepten zur Beschreibung von Interaktionen und der Benutzeroberfläche fehlt. Komposite UI-Mashups erweitern deshalb das SOA-Prinzip auf die Ebene der Benutzeroberfläche und bieten eine leichtgewichtige und universelle Integration von IT-Ressourcen insbesondere unter Einbeziehung des Endnutzers. Somit haben UI-Mashups das Potential, unternehmensrelevante Aufgaben in Geschäftsprozessen zu unterstützen. Allerdings mangelt es bisher an systematischen Verfahren, die eine anforderungs zentrierte Entwicklung von UI-Mashups für Domänenexperten im Kontext von Geschäftsprozessen ermöglichen. Ausgehend von der fachlichen Ebene repräsentieren Geschäftsprozesse die Ziele für die unterstützenden Anwendungen. Da Geschäftsprozesse jedoch nicht dazu geeignet sind, Anforderungen an UI-Mashups zu beschreiben, können Aufgabenmodelle zur Verfeinerung und Formalisierung eingesetzt werden. Auf dieser Grundlage bestehen die Herausforderungen darin, adäquate Mashup-Komponenten zu finden und aufgabenbezogen zu komponieren. Dabei soll der Domänenexperte als zukünftiger Nutzer der Anwendung einbezogen werden, um möglichst selbständig Lösungen für seine Problemstellungen zu finden. In der Dissertation wurde eine Entwicklungsmethode erarbeitet, die eine Komposition von Mashup-Anwendungen auf der Grundlage einer Aufgabenbeschreibung ermöglicht. Damit adressiert sie ein im Rahmen der Untersuchung des aktuellen Standes der Forschung und Technik identifiziertes Problem, welches insbesondere bei der bisher manuellen Suche und Komposition auftritt. Das in dieser Arbeit vorgestellte Vorgehen liefert den Rahmen für die strukturierte und anforderungsorientierte Entwicklung von Web-Mashups.



aktuelle Ankündigungen


Abonnieren Sie die Vortragsankündigungen als News Feed: RSS

Stand: 20.4.2019, 15:05 Uhr
Autor: Webmaster