TUD Logo

TUD Home » ... » Institute of Systems Architecture » Groups » Privacy and Data Security

Privacy and Data Security

against racism

Chair of Privacy and Data Security

Welcome to the Privacy and Data Security group of TU Dresden.
We are working on all aspects of privacy, protecting the data of users from undue processing, transfering, and storing. In particular, we are active in the areas of network security, privacy-preserving data processing, secure cyper-physical systems, and surveillance prevention.
Chair: Prof. Dr. Thorsten Strufe
Current and finished projects can be found under Research
Clases and Thesis Topics can be found under Studies


News

  • CAST Förderpreis IT-Sicherheit
    Am 21.11.2014 wurde zum vierzehnten Mal der CAST-Förderpreis IT-Sicherheit verliehen. Bei den besten Nachwuchsarbeiten, in der Kategorie "Master- und Diplomarbeiten", belegte Herr Ephraim Zimmer mit seiner Abschlussarbeit "Post-Quantum Kryptographie für IPsec" einen 2. Platz. Die Arbeit ist im Jahr 2014 am Lehrstuhl Datenschutz und Datensicherheit entstanden und wurde von Herrn Dr. Stefan Köpsell betreut.
  • Paper accepted at INFOCOM 2015
    Our paper 'On the Impossibility of Efficient Self-Stabilization in Virtual Overlays with Churn' by Stefanie Roos and Thorsten Strufe has been accepted at the IEEE Conference on Computer Communications (INFOCOM). We analyze Virtual Overlays, one popular approach for realizing efficient Darknets. Our results show that fast communication in Virtual Overlays is only possible at the price of high maintenance costs.
  • Paper accepted at 16th International Symposium on Stabilization, Safety, and Security of Distributed Systems (SSS 2014)
    Paderborn, Germany, Sep 28 - Oct 1, 2014
    Giang T. Nguyen, Mathias Fischer and Thorsten Strufe. On the Resilience of Pull-based P2P Streaming Systems against DoS Attacks
    The paper introduces a striping scheme as a countermeasure against attacks on the direct neighbors of the video source. The scheme effectively reduces both the maximum and average damage by enforcing peers to request separate sets of chunks from diverse groups of partners. It is light-weight and can be integrated easily to current pull-based systems with minimum modifications.
  • Amazon-Preis
    Frau Anna Biselli erhielt am 03.07.2014 den Amazon-Preis für eine "herausragende Abschlussarbeit auf dem Gebiet der Informatik". Die Abschlussarbeit "Schutz von Verbraucherdaten im Smart Grid durch Aggregation und homomorphe Verschlüsselung / Protection of Consumer Data in the Smart Grid by Aggregation and Homomorphic Encryption" ist im Jahr 2013 am Lehrstuhl Datenschutz und Datensicherheit entstanden und wurde von Frau Dr. Elke Franz betreut.
  • Konferenzteilnahme / Conference Presentation:
    Prof. Dr. Strufe
    Eingeladener Vortrag / Invited Talk
    "Privacy-preserving Recommendations in Mobile Social Networks" -- September 26, 2014,
    Singapore University of Technology and Design (SUTD)
    Prof. Dr. Thorsten Strufe
    Eingeladener Vortrag / Invited Talk
    "Towards 'Dark' Social Networking Services" -- 3.6.2014, MIT Media Lab
    Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA
    Eingeladener Vortrag / Invited Talk
    "Towards 'Dark' Social Networking Services" -- 10.6.2014, NICTA/UNSW
    National ICT Australia, Sydney, Australia
    Stefanie Roos
    Eingeladener Vortrag / Invited Talk
    "Understanding and Breaking Freenet" -- 10.6.2014, NICTA/UNSW
    National ICT Australia, Sydney, Australia
    Konferenzteilnahme / Conference Presentation
    "An Additional Protection Layer for Confidential OSNs Posts"
    11.6.2014, IEEE International Conference on Communications (ICC)
    Sydney, Australia
  • Dresdner Informatiker entwickeln derzeit eine Anonymisierungs-Software für Android-Computertelefone (Smartphones), die in wenigen Monaten auch mobiles Surfen sicherer machen soll.
    DNN-Redakteur Heiko Weckbrodt sprach mit Dr. Stefan Köpsell.
  • Gründerteam Digital Evidence
    Digitale Bilder, Videos und Audioaufnahmen sind allgegenwärtig. Häufig werden Sie für die Dokumentation von Tatsachenbehauptungen eingesetzt. Was aber passiert, wenn eine vorliegende Aufnahme nicht echt ist? Die Situation in der Realität ganz anders abgelaufen ist?
    Um diesem Problem begegnen zu können hat es sich das Gründerteam Digital Evidence zur Aufgabe gemacht, neue Softwareprodukte auf Basis von Methoden der Multimediaforensik zu entwickeln. Das Gründerteam wird von den Lehrstühlen Datenschutz und Datensicherheit sowie Betriebssysteme unterstützt. Mentor ist Prof. Herrmann Härtig. Die Finanzierung im ersten Jahr erfolgt durch 3 EXIST-Gründerstipendien.
  • Prävention - Internet-Kriminalität
    Ein Interview mit Dr. Stefan Köpsell zum Thema Internet-Kriminalität.
    Gesendet am 31.03.2013 um 19.50 Uhr in der Sendung "Kripo live" des MDR.
  • Lehrbuch "Informations- und Kodierungstheorie"
    Die vierte, überarbeitete und erweiterte Auflage des Lehrbuchs "Informations- und Kodierungstheorie" ist erschienen (Springer Vieweg, Wiesbaden 2012, ISBN 978-3-8348-0647-5).
  • Teilprojekt im Rahmen des DFG HAEC
    Gemeinsam mit dem Lehrstuhl Theoretische Nachrichtentechnik (Institut für Nachrichtentechnik) bearbeitet unser Lehrstuhl das Teilprojekt "Secure Network Coding for Board-to-Board Communication" im Rahmen des SFB HAEC (Highly Adaptive Energy-Efficient Computing, Laufzeit der ersten Phase: 07/2011 - 06/2015).

Archiv - Beiträge bis 12/2013

Last modified: 2nd Dec 2014, 2.01 PM
Author: Webmaster

News
Contact
Martina Gersonde

Phone: +49 (0) 351 463-38247
Fax: +49 (0) 351 463-38255
e-mail contact form

Dipl.-Ing.
Silvia Labuschke

Phone: +49 (0) 351 463-39056
Fax: +49 (0) 351 463-38255
e-mail contact form